Samstag, 15. Juli 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 4.1 - Noch Sommer oder schon Herbst?

Ihr kennt schon die Regeln. Kaum ist eine Runde beendet beginnt wieder eine neue. Die Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" läuft sozusagen das ganze Jahr über in einer Dauerschleife. Das Bergfest haben wir hinter uns. Drei Runden, in denen ganz tolle Sachen entstanden sind - hier zu sehen Finale =>1. Runde, =>2. Runde, =>3.Runde -, sind abgeschlossen. Für mich war bis jetzt jeder Durchgang spannend und auch immer ein wenig herausfordernd, besonders in zeitlicher Hinsicht ;). Für die zweite Hälfte erhoffen Monika und ich uns, dass das Interesse an der Aktion bestehen bleibt und hoffen natürlich auf viele MitstreiterInnen. Spaß an der Sache und ein bisschen Experimentierfreude, mehr braucht man nicht um mitzumachen.

Kommen wir jetzt zu meinen Plänen. Die Zeitspanne dieser Runde finde ich ein wenig schwierig. Im Moment haben wir noch Hochsommer aber in 6 Wochen, zum Zeitpunkt der Präsentation, wird man vermutlich bereits den Herbstbeginn in der Luft spüren und ich überlege, ob es sich noch lohnt etwas für den Sommer zu nähen, oder ob man lieber schon ein Herbstprojekt ins Auge fassen soll. Auf jeden Fall will ich weiterhin irgendetwas realisieren, was schon lange auf meiner Näh-Wunschliste steht und wofür größtenteils Material schon vorhanden ist. Ich habe in meinen Stoffvorräten ein wenig gekramt und folgendes herausgeholt:

//wollweißen Viskose-Crêpe und dazu mit Pailletten besetzte Spitzte in leuchtend gelber Farbe

für
Inspiration: Christian Dior Resort 2014 Look 29


//gemusterten Polyester Satin und weißen Stretchstoff aus Viskose-Polyester-Mischung

für
Inspiration: Dolce & Gabbana FS 2014 Look 1


// Schwarz-gelben Hahnentritt aus Wolle und Viskose-Musselin mit Jugendstil Muster

für
Inspiration : Miu Miu HW 2012 Look 16

So sehen also meine Pläne aus. Ich bin sehr gespannt, was Monika diesmal machen möchte und wer sonst noch in dieser Runde dabei ist (das Link-Up-Tool gibt es wieder bei Monika).

Ich bin noch ganz unentschlossen, was ich realisieren werde. Die Miu Miu Jacke mit der Pelerine finde ich ganz schön, aber irgendwie ist mir im noch nicht nach Herbst. Für das Dolce & Gabbana Kleid habe ich den Stoff und alle Zutaten, der Schnitt ist auch nicht besonders kompliziert. Das wäre wahrscheinlich ein relativ schnelles Projekt. Das Dior Kleid würde bestimmt mehr Zeit in Anspruch nehmen, vor allem weil ich noch unschlüssig bin, ob ich die Blume überhaupt machen möchte und wenn ja, wie.

Was meint ihr, soll ich nähen? Was wäre euer Favorit?

Hier nochmal alle Termine der 4. Runde im Überblick
Sa. 15.07. Inspirationen
Mo. 31.07. Zwischenstandsbericht
Do 31.08. Ab­schluss­prä­sen­ta­ti­on

Hier findet ihr alle Informationen zu der Aktion

Mittwoch, 5. Juli 2017

MMM - Vom Laufsteg in den Koffer ;)

Am letzten Wochenende habe ich das Kleid beendet, das eigentlich schon für Freitag, für das Finale der 3. Runde der Aktion "Vom Laufsteg in der Kleiderschrank" fertig seien sollte. Hier ist nochmal meine Inspiration.


Ich träumte von diesem Kleid seit ich es zum ersten Mal auf dem Laufsteg der Dior F/S Kollektion 2014 entdeckt habe. Die Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" habe ich jetzt zum Anlass genommen, um mich endlich an diesem nicht ganz so einfachen Schnitt zu versuchen und eigentlich lief alles besser als gedacht.

Wer mag, findet =>hier mehr Informationen über die Konstruktion des Kleides und =>hier kann man mehr über meine ersten Versuche erfahren. In dem Post vom letzten Freitag gibt es auch einige work-in-progress Fotos. Nachdem das Probekleid genäht war, hat mich am meisten der Zuschnitt aufgehalten. Ich hätte das Kleid lieber aus einem anderen Stoff genäht, leider hat er nicht ausgereicht. Am langweiligsten war der letzte Schritt, das Annähen der 32 Knöpfe. Alles andere hat mir richtig Spaß gemacht, nicht zuletzt auch deswegen, weil das Projekt anspruchsvoll war und herausgekommen ist genau das, was ich mir vorgestellt habe.

Das Kleid ist das erste Stück einer geplanten selbstgenähten Garderobe, die mich in meinen nächsten Urlaub begleiten soll. Wie wunderbar sich mit selbstgenähter Kleidung reisen lässt, hat Mema schon drei Jahre nacheinander bewiesen (hier die Berichte vom 2015, 2016 und 2017). Auch Susis (allewünschewerdenwahr) Bilder vom Campingurlaub in Botswana machen richtig Lust auf selbstgenähte Urlaubskleidung. Der akuter Wunsch nach einer Urlaubskleidung ist bei mir durch die Recherche zu dem Dior Kleid entstanden. Aber bevor ich weiter erzähle, noch ein paar Fotos von dem bereits fertigen Dior inspirierten Kleid.








Bei der Recherche zu dem Kleid, habe ich zufällig herausgefunden, dass Maison Dior für den Film "A Bigger Splash" mit dem Regisseur Luca Guadagnino zusammengearbeitet hat. In dem Film trägt die Schauspielerin Tilda Swinton, die einen berühmten Rockstar spielt, der sich nach Stimmbänder-Problemen auf der italienischen Insel Pantelleria erholt, fast ausschließlich Dior. Überwiegend Sachen aus der F/S- und Resort-Kollektion von 2014. Unter anderem auch das im Rücken geknotete Kleid. Selbstverständlich musste ich den Film sehen und bin seitdem von der Garderobe, die Swinton in dem Film trägt regelrecht besessen und das obwohl ich in diesem Jahr keine großen Urlaubspläne habe.

Aber wenn ich das nächste Mal für den Urlaub packe, weiß ich schon ganz genau, was in den Koffer soll:


ein Knotenkleid (bereits fertig)


ein wollweißer Jumpsuit


eine Bluse (eigentlich ist es ein Body) mit Wasserfallausschnitt im Rücken und ein Tellerrock


ein gestreiftes Baumwollkleid mit interessant drapiertem Vorderteil (eventuell ebenso Knoten)


ein gestreiftes, lockersitzendes Maxi-Wickelkleid


ein Badeanzug (große Herausforderung für mich)


ein Kleid mit Karomuster und weitem Rock

Es gibt noch weitere tolle Outfits in dem Film: einen Kaftan, ein Jeanshemd, Shorts... der Film liefert eine großartige Sommerstyle Inspiration. Kurz habe ich sogar überlegt bei dem gerade laufenden Film und Serien Sewalong mitzumachen, dann jedoch schnell eingesehen, dass das nicht machbar ist. In letzter Zeit hatte ich schon Schwierigkeiten mit den "Von Laufsteg in den Kleiderschrank" Terminen. Ich werde in meinem eigenen Tempo an der Reisekleidung arbeiten und möchte mit diesem Post eine neue Reihe in meinem Blog starten. Nähen für den Urlaub. Das nächste Kleidungsstück, das ich realisieren werde ist der wollweiße Jumpsuit. Gerade habe ich den perfekten Stoff dafür gefunden.

Die Ferienzeit hat begonnen. Auf dem MeMadeMittwoch Blog dreht sich heute alles um das Thema "Ich packe meinen Koffer" und ich bin sehr gespannt welche Kleidung am liebsten in die Ferien eingepackt wird. Auf jeden Fall wünsche ich allen eine wundervolle Sommerzeit!