Samstag, 15. Juli 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank - 4.1 - Noch Sommer oder schon Herbst?

Ihr kennt schon die Regeln. Kaum ist eine Runde beendet beginnt wieder eine neue. Die Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" läuft sozusagen das ganze Jahr über in einer Dauerschleife. Das Bergfest haben wir hinter uns. Drei Runden, in denen ganz tolle Sachen entstanden sind - hier zu sehen Finale =>1. Runde, =>2. Runde, =>3.Runde -, sind abgeschlossen. Für mich war bis jetzt jeder Durchgang spannend und auch immer ein wenig herausfordernd, besonders in zeitlicher Hinsicht ;). Für die zweite Hälfte erhoffen Monika und ich uns, dass das Interesse an der Aktion bestehen bleibt und hoffen natürlich auf viele MitstreiterInnen. Spaß an der Sache und ein bisschen Experimentierfreude, mehr braucht man nicht um mitzumachen.

Kommen wir jetzt zu meinen Plänen. Die Zeitspanne dieser Runde finde ich ein wenig schwierig. Im Moment haben wir noch Hochsommer aber in 6 Wochen, zum Zeitpunkt der Präsentation, wird man vermutlich bereits den Herbstbeginn in der Luft spüren und ich überlege, ob es sich noch lohnt etwas für den Sommer zu nähen, oder ob man lieber schon ein Herbstprojekt ins Auge fassen soll. Auf jeden Fall will ich weiterhin irgendetwas realisieren, was schon lange auf meiner Näh-Wunschliste steht und wofür größtenteils Material schon vorhanden ist. Ich habe in meinen Stoffvorräten ein wenig gekramt und folgendes herausgeholt:

//wollweißen Viskose-Crêpe und dazu mit Pailletten besetzte Spitzte in leuchtend gelber Farbe

für
Inspiration: Christian Dior Resort 2014 Look 29


//gemusterten Polyester Satin und weißen Stretchstoff aus Viskose-Polyester-Mischung

für
Inspiration: Dolce & Gabbana FS 2014 Look 1


// Schwarz-gelben Hahnentritt aus Wolle und Viskose-Musselin mit Jugendstil Muster

für
Inspiration : Miu Miu HW 2012 Look 16

So sehen also meine Pläne aus. Ich bin sehr gespannt, was Monika diesmal machen möchte und wer sonst noch in dieser Runde dabei ist (das Link-Up-Tool gibt es wieder bei Monika).

Ich bin noch ganz unentschlossen, was ich realisieren werde. Die Miu Miu Jacke mit der Pelerine finde ich ganz schön, aber irgendwie ist mir im noch nicht nach Herbst. Für das Dolce & Gabbana Kleid habe ich den Stoff und alle Zutaten, der Schnitt ist auch nicht besonders kompliziert. Das wäre wahrscheinlich ein relativ schnelles Projekt. Das Dior Kleid würde bestimmt mehr Zeit in Anspruch nehmen, vor allem weil ich noch unschlüssig bin, ob ich die Blume überhaupt machen möchte und wenn ja, wie.

Was meint ihr, soll ich nähen? Was wäre euer Favorit?

Hier nochmal alle Termine der 4. Runde im Überblick
Sa. 15.07. Inspirationen
Mo. 31.07. Zwischenstandsbericht
Do 31.08. Ab­schluss­prä­sen­ta­ti­on

Hier findet ihr alle Informationen zu der Aktion

Kommentare:

  1. Am besten für jetzt würde mir das Dior-Kleid gefallen. Mit längerer Jacke durchaus für den Übergang geeignet. MiuMiu kann dann im Herbst kommen.
    Wolltest du die Streifen des ersten Kleides applizieren oder dazwischennähen? Das könnte durchaus herausfordernd werden... Und die glänzende Blüte ist natürlich toll. Da kann dich vielleicht Frau Vau beraten, ob das auch mit einem heimischen Plotter zu bewerkstelligen ist und auf Crêpe gut hält. Mein Votum geht also klar für Dior mit dem Schnitt von 2013. Das stelle ich mir toll an dir vor!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Parka à la Dior wäre natürlich eine schöne Sache ;). Die Streifen wollte ich dazwischennähen und bezüglich der Blüte bin ich ein wenig ratlos und nicht sicher ob man das zu Hause so hinbekommt, dass es nicht nach "gebastelt" aussieht. Auf jeden Fall vielen Dank für den Tipp, wo ich mir weitere Infos holen kann.
      LG Yvonne

      Löschen
  2. Hast du ein fotografisches Gedächntnis und kaufst immer Stoffe, die zu den jeweiligen Laufstegmodellen passen.
    Ich finde deine Auswahl, die du hier vorstellst sehr beeindruckend.
    Mein Favorit ist ebenfalls das Diorkleid.
    Wahrscheinlich weil mir die neongelbe Spitze so gut gefällt....
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fotografisches Gedächtnis bestimmt nicht aber immer Handy dabei :-D. Die Spitze ist übrigens von Marc Aurel.
      LG Yvonne

      Löschen
  3. Liebe Yvonne ich bleibe beim Dolce Kleid. Danach das Dior und zur nächsten Rund den Blazern. Oder so. Ich weiß ja nicht was du noch so alles angesammelt hast.

    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. An der gelben Spitze kann ich mich gar nicht satt sehen und plädiere ganz klar für Dior. Die Jacke würde ich mir anschließend vornehmen - für die kommende Runde, meine ich. LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. In einem Kleid nach der Dolce & Gabbana-Inspiration kann ich mich dich am ehesten vorstellen. Die Farben der Stoffe stünden dir sicher gut. Nur ein etwas dunklerer Stoff für die Ärmelkante fehlt noch. Vorn käme also gemustert, hinten hell mit Knöpfen. Man hätte wieder wie beim vorigen Projekt eine reizvolle Rückenansicht.
    Das Dior-Kleid ist ein schönes Plotterprojekt, wenn man sowas zur Verfügung hat. Genäht bekommt man die Coolness möglicherweise nicht so hin.
    Die Miu Miu-Kombination ist auch toll, aber schon aufwändig. Ob der blaue Stoff für eine Jacke geeignet ist, frage ich mich jedoch.
    Auch diese Runde werde ich gespannt verfolgen! Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Miu Miu Blazer mit der Pelerine möchte ich aus dem Hahnentritt Wollstoff nähen. Der blauer, gemusterter Viskose ist für eine Bluse vorgesehen. Das Modell trägt solche Bluse, nur leider kann man sie auf dem Foto wegen der Sachen unter der Jacke und der großen Krawatte gar nicht richtig sehen.
      LG Yvonne

      Löschen
    2. Verstehe, oder eine blaue Bluse mit Pelerine und dazu eine Hose aus dem Hahnentrittstoff?

      Löschen
  6. Ich bin ganz verliebt in die Dior-Inspiration; so einfach, wie wunderbar, aber ich habe mit Sommerkleidung auch noch nicht abgeschlossen. Es kommen bestimmt noch heiße Tage.
    Und die Stoffe für die erste herbstliche Idee finde ich großartig.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Pragmatisch gesehen würde ich für die herbstliche Blazer-Kombination stimmen. Schöne Farben, sehr schöner Mustermix. Terminlinie ideal. Ich würde jedoch vermuten, das dieses das aufwändigste und handwerklich anspruchvollste Projekt in Deiner Liste ist. Wenn der Sommer hochsommerlich bleibt, würde mir ein luftig leichtes, mehr experimentell spannendes Projekt vielleicht besser von der Hand gehen. Dann würde ich mich wohl für Dior entscheiden! Viel Spaß beim Abwägen, Tüfteln und Nähen! Liebe Grüße, Stoffnotizen

    AntwortenLöschen
  8. Ich gebe die Hoffnung an warme Sommertage in Berlin noch nicht auf und bin auch für das Dior Kleid. Die gelbe Spitze ist umwerfend.
    Der Blazer ist sehr inspirierend, mutet aber schon etwas herbstlich an.
    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Ich hebe auch die Hand für Miu Miu, aber du hast recht: jetzt mit schweren Wollstoffen hantieren, klingt nicht besonders einladend. Vielleicht also diesmal das D&G-Kleid zum Entspannen, und an den kühlen Regentagen im August dann schon mal den Blazer für die nächste Runde zuschneiden? LG Christa

    AntwortenLöschen
  10. Dior! Die gelbe Spitze finde ich auch sehr, sehr toll. Die Blüte könnte man, wie schon andere gesagt haben, aus Bügelfolie schneiden - dazu braucht man auch nicht unbedingt einen Schneidplotter, das geht mit Geduld und einem Skalpell auch von Hand. Die Form ist ja nicht zu kompliziert.

    AntwortenLöschen