Mittwoch, 3. Juni 2020

MMM 06/2020 - Mein weißer Jumpsuit

Meine Kleidungsstücke begleiten mich immer lange Zeit. Ich mache gerne Pläne, realisiere sie oft erst nach Jahren und nähe die Sachen selten schnell. Fast jedes Kleidungsstück von mir hat eine kleine Entstehungsgeschichte. Das mag ich an meiner selbstgenähten Garderobe am meisten. Auch der Jumpsuit, den ich heute zeige ist nicht erst während der letzten Woche entstanden.

2017 im Zuge der Aktion "Vom Laufsteg in den Kleiderschrank" habe ich mir von Dior inspiriertes Knotenkleid genäht. Bei der Recherche zu dem Kleid bin ich damals auf den Film "A Bigger Splash" gestoßen, für den das Haus Dior einige stillvollen, lässigen und gleichzeitig sehr schicken Outfits entworfen hat. An einem MeMadeMittwoch im Juli 2017 habe ich bereits davon geschwärmt. Den weißen Jumpsuit nähte ich im Sommer darauf von den anderen Sachen träume ich bis heute.



Es hat einige Zeit gedauert bis ich den passenden Stoff hatte und mir einigermaßen im Klaren war, wie ich den Jumpsuit nähen könnte. Es sollte ein weites Modell ohne Taillennaht sein, das nur mit einem Gürtel in Form gebracht wird. Als ich ihn vor zwei Jahren nähte gab es noch nicht so viele Jumpsuits Schnitte und ich musste mir selbst etwas überlegen. Aufgrund der groben Ähnlichkeit mit dem Original habe ich für die obere Hälfte das Schnittmuster Nr.8 aus der Ottobre 2/2016 genommen und entsprechend angepasst. An das Schnittmuster für das Hosenteil kann ich mich nicht mehr genau erinnern. Es war eine weite Hose mit Gummizug aus irgendeiner Nähtrends. Nachdem der Schnitt im Groben klar war, musste ich mir noch Gedanken machen, wie ich die Durchsichtigkeit des Stoffs beseitige. Letztendlich besorgte ich dünnste Viskose, die ich finden konnte und nähte den Jumpsuit de facto noch mal. Dann nähte ich entlang des Hals- und der Armausschnitte sie beide zusammen und verband sie im Oberteil an den Nahtzugaben an einigen Stellen.

Entgegen meiner anfänglichen Skepsis, wie sich quasi zwei ineinander gesteckte Jumpsuits tragen werden, finde ich das Tragegefühl sehr angenehm. Und wenn man die Fotos des Jumpsuits von Dior genauer studiert, komme zumindest ich zu dem Schluss, dass auch dieser komplett unterfüttert ist. Die weißen Stoffe sind eben meistens sehr durchscheinend.



Den Jumpsuit wollte ich schon vor zwei Jahren zum Motto MeMadeMittwoch zeigen, leider wie so oft hab ich das mit den Tragefotos nicht rechtzeitig gemanagt und es gab damals nur Fotos auf der Schneiderpuppe auf Instagram. Heute freue ich mich ihn endlich auch an einem MeMadeMittwoch zeigen zu können. Ich schließe mich jetzt den Anhängern des MeMadeMittwochs an mit Elke im  wunderschönen Wilder Gown an der Spitze.

Kommentare:

  1. Der sieht aber extrem edel aus! Ich mag es immer zu lesen, wie Du Dich inspieren lässt und Dein Weg von der Idee, über Schnitt- und Stoffwahl ist. Das macht das Lesen Deines Blogs wirklich spannend. LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Meistens mag ich den längeren Entstehungsprozess, da ich so ein besonderes Verhältnis zu meinen genähten Sachen entwickle.
      LG Yvonne

      Löschen
  2. Absolut top! Und tolle Fotos.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein sehr edles Teil. Es sieht richtig nach rotem Teppich oder Premiere aus. Schön, dass du ihn uns nun zeigen kannst. LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fühlt sich aber wie ein Pyjama an. Nur im Alltag trage ich meistens einen einfacheren schmalen Gürtel dazu.
      LG Yvonne

      Löschen
  4. Sehr, sehr schick, da hat sich die Arbeit den Jumpsuit zu füttern auf jeden Fall gelohnt.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hat sich. Ich mag und trage ihn wirklich sehr gerne.
      LG Yvonne

      Löschen
  5. Finde ich genial, dass und wie du den Jumpsuit gefüttert hast, denn du hast absolut recht. Weiße Stoffe sind eigentlich immer durchscheinend.
    Der Anzug ist tres chic und du hast ihn mit deinen Bildern wirkungsvoll in Szene gesetzt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Susanne! Ohne Futter sah das unmöglich aus, selbst mit hautfarbener Unterwäsche. Ich würde mich beim Tragen gar nicht wohlfühlen. Jetzt ist es perfekt! Chic macht es wahrscheinlich die weiße Farbe :).
      LG Yvonne

      Löschen
  6. Ich bin jedesmal ganz hin und weg über deine Werke, der Jumpsuit ist dir sehr gut gelungen. Das unterfüttern ist eine super Idee. LG Jeanette aka kurz_genaeht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich mag deine Sachen auch sehr und verfolge alles auf Instagram.
      LG Yvonne

      Löschen
  7. wow, da kann das Haus Dior aber quasi einpacken :)
    sehr, sehr edel, das wäre auch mein Beuteschema, wenn ich denn nähen könnte

    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schmeichelhaft :)), danke. Das Nähen war gar nicht so anspruchsvoll, da es bei dem weiten Schnitt keine Probleme mit der Passform gab. Und inzwischen gibt es sogar einen ähnlichen Schnitt und das sogar kostenlos - Peppermint Jumpsuit
      LG Yvonne

      Löschen
  8. Traumhaft schön und sehr sehr mondän. Der passt gut zu dir und deinem Stil. Auch die Fotos sind wieder einmal gelungen. LG Carola

    AntwortenLöschen
  9. A Bigger Splash habe ich im Kino leider verpasst und dann irgendwie vergessen. Danke fürs Erinnern! Ich sehe T. Swinton total gern. Deine Fotos haben auch etwas cineastisches. Und der Jumpsuit ist einfach nur großartig! Du hast Dich mal wieder selbst übertroffen. Ich mag Unterfütterungen gern, mache es leider viel zu selten; nicht nur bei durchsichtigen Stoffen, sondern damit das Ganze mehr Körper bekommt. Letztlich ist ja auch die Pingel-Inge Fütterung der Hose eine Unterfütterung des vorderen Hosenbeins. Fällt irgendwie schöner. Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Film ist schon wegen der tollen Entwürfe von Raf Simons - ich finde der hat bei Dior großartige Sachen entworfen - absolut sehenswert. Ich möchte noch unbedingt einige Sachen, die in dem Film zu sehen sind nachnähen :). Ich finde auch, dass Futter oft für schöneren Fall sorgt. Meine genähten Wollhosen habe ich alle nach Inges Art gefüttert. Bei dem Jumpsuit war in ein wenig in Sorge, dass die zwei Lagen zu schwer werden, aber zum Glück ist das nicht so.
      LG Yvonne

      Löschen
  10. Umwerfend chic! Du nähst immer so tolle Sachen.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, solche netten Rückmeldungen machen mich sehr glücklich.
      LG Yvonne

      Löschen
  11. Da hat sich das Zeit nehmen aber in jeder Hinsicht gelohnt. Dein Betrag ist wirklich eine richtig schöne Geschichte geworden, die Fotos sind wunderschön und der Jumpsuit ein tolles Ergebnis. Sehr elegant siehst Du aus!
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Es macht Freude wenn ein Kleidungsstück gelingt und gefällt.
      LG Yvonne

      Löschen
  12. Wow, ganz ganz toll! Der Jumpsuit und die Bilder! Der breite Gürtel passt perfekt, mit einem schmalen Gürtel wirkt es wahrscheinlich ganz anders, oder? Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Mit einem schmalen Gürtel sieht der Jumpsuit lässiger aus, das mag ich im Alltag mehr. Man kann es sehen wie das aussieht, wenn man den Link zu den älteren Instagram Fotos anklickt.
      LG Yvonne

      Löschen
  13. Wow, das sieht aber klasse aus! Und die Fotos haben ja eine interessante Location - was ist das? Ein Parkdeck im Lockdown?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Es ist die oberste Etage eines Parkhauses :)
      LG Yvonne

      Löschen
  14. Ein wirklich edles, cineastisch anmutendes Stück - das Weiß gibt dem Ganzen so einen aufregenden Touch und der breite Gürtel macht es nochmal mehr zum Hingucker. Ist Dir toll gelungen und kann zu nahezu jeder Gelegenheit ausgeführt werden! Kompliment! :)

    Herzliche Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ich finde auch, dass man ihn gleich gut am Strand und auf einer Party tragen kann. Beides aktuell wenig realistisch :)
      LG Yvonne

      Löschen
  15. Ein wahnsinns schöner Jumpsuit.
    Toll wie du so genau deine Inspirationen umsetzen kannst!
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Elke! Mir macht das auch viel Spaß...
      LG Yvonne

      Löschen
  16. Was soll ich noch schreiben....TOLL!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein edles Stück! Ich finde es immer sehr spannend, dich auf dem Weg zu deinen Modellen zu begleiten.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  18. Bor, ich bin auch grade mal komplett sprachlos... Soooo cool! Und die Fotos, das Licht, die Ausstrahlung... heidewitzka... LG Sarah

    AntwortenLöschen
  19. Danke auch für den Filmtipp, habe ihn mir gestern aus der Bibliothek geholt, wirklich so tolle Kleidung, ja und natürlich habe ich Kleid und overall erkannt, alles sehr gelungen, LG Anja

    AntwortenLöschen