Mittwoch, 28. August 2013

Jetzt geht's los: MMM startet in die neue Saison

Nach diesem unglaublich tollen Sommer verändert sich langsam das Wetter und wird immer kapriziöser. Dennoch sind die meisten heute, wie ich selbst auch, an diesem ersten MMM-Treffen nach der Sommerpause, noch überwiegend sommerlich gekleidet.



Zu dem vor kurzem genähten Ginger Rock habe ich noch eine Bluse gemacht. Ein Experiment in jeder Hinsicht. Weder das Muster noch die Form entsprechen meinem üblichen Beuteschema. Den Stoff habe ich auf dem Maybachufer-Markt an einem Stand mit vielen japanischen Baumwollstoffen gekauft. Diese Stoffe erfreuen sich großer Beliebtheit und sind in "normalen" Stoffläden auch ziemlich teuer. Sie sind schön, jedoch zu dem was sonst so in meinem Kleiderschrank hängt, passen sie nicht ganz. Trotzdem konnte ich an dem Stoff mit dem Ballon-Muster einfach nicht vorbei gehen und wagte ganz spontan ein 5€ - soviel hat mich der Stoff gekostet - Experiment.


Auf dem Kleiderbügel gefällt mir die Kombi ganz gut, angezogen füllt sie sich irgendwie fremd und für mich nicht ernsthaft genug an. Ich bezweifle, dass ich in diesem Jahr noch viele Gelegenheiten haben werde um den Rock und die Bluse zu tragen und bin sehr gespannt wie mir beide Sachen nächsten Sommer gefallen werden. Ich werde sie anziehen und mich überraschen lassen... :)


Die Bluse ist nach dem Schnitt Nr.3 aus der Burda easy FS/2013 genäht. Eine Schnittbesprechung wird in der nächsten Zeit folgen, da ich das Schnittmuster schon ganz bald auch für diese karierte Bluse verwenden werde.

Schön, dass der MeMadeMittwoch wieder da ist und alles den gewohnten Lauf nimmt. Man trifft die alten Bekannten und freut sich neue Gesichter Blogs zu entdecken. Obwohl es nicht so ist, dass ich den Herbst oder Winter nicht mehr erwarten kann, jedoch freue mich schon auf die gemeinsamen Nährojekte: das Kostüm-Sew-Along und den heute von mema angekündigten SWAP 13/14.

Kommentare:

  1. Hm, ich finde die Bluse im Prinzip gut und das Muster auch gar nicht zu albern oder zu unerwachsen, weil man erst auf den zweiten Blick sieht, was es ist. Aber in der Kombination mit dem Rock überzeugt sie mich auch nicht, und ich kann gar nicht sagen, woran das liegt. Wäre es mit einem anderen/dunklen Rock oder mit einer Hose besser? Ich weiß es nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir dagegen gefällt eigentlich die farbliche Kombination. Es mag sein, dass die Fotos ein wenig zu kontrastarm geworden sind. Die Bluse hat recht kräftige Farben aber einen hellen Hintergrund, der gut mit dem Rock harmoniert. Was mich nicht überzeugt ist doch das Muster und ich weiss nicht mal warum. Die streng geometrische Anordnung der Ballons gefällt mir und die im Gegensatz dazu fast chaotische Farbenanordnung gefällt mir auch und doch finde ich die Bluse für mich irgendwie zu niedlich. Zu dunkleren Farben passt sie tatsächlich gut (das ändert aber nichts an der Wirkung des Musters) mit einer Hose dagegen kann ich die Bluse gar nicht tragen, da sie sehr kurz ist.

      Löschen
    2. kann "zu niedlich" ggf an der Kragenlösung liegen? Ich mag die bei anderen immer sehr gern und finde, sie steht dir gut. Aber das eigene Tragegefühl kann sich ja immer von der äußeren Wahrnehmung unterscheiden und ich weiß, dass ich mich bei diesen Kragen (Krägen?) immer etwas zu niedlich fühle.

      Löschen
  2. Ist das ein Umzug im Hintergrund? Nein, vermutlich nur eine schlaue Art Stoffe zu lagern; mit Stoffproben außen angehängt!?
    Lucy kann ich nur zustimmen. Beide Teile für sich sind toll, vielleicht fehlt die Taillenbetonung bei dieser Kombination.
    Freundlicher Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut erraten, das ist meine Art die Stoffe aufzubewahren, ich muss die Raumhöhe irgendwie nutzen :)) Die kleinen Stofffetzen, die außen hängen sind übrigens sehr hilfreich, so weiss ich immer was ich habe und wo was ist!
      Die Bluse ist kurz und hat unten einen Gummizug (auf den Fotos vielleicht nicht so gut erkennbar), der eigentlich die Taille betonen sollte. Na ja, jetzt wird sie erstmal überwintern und nächstes Jahr teste ich sie erneut.

      Löschen
  3. ir gefällt Dein Outfit sehr, vor allem wenn Du so schön versonnen lächelst. die Bluse habe ich auch schon genäht, beim ersten mal war sie zu groß die zweite ist gut geworden, ein schöner Schnitt. Zu dunkelblau als Rock oder Hose wird die Bluse sicher auch Super passen, wer weiß vielleicht ist es schon das Lieblingsteil der nächsten Saison ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde den Schnitt auch ganz gut, fällt aber, wie viele Burda Oberteile ziemlich groß aus. Diese Erfahrung hast du leider selbst machen müssen ;(

      Löschen
  4. Oh, was für ein wundervolles Outfit! Der Rock ist richtig schön, sehr stilvoll, und die Bluse, deren lustiges Muster ich erst beim zweiten Hingucken entdeckte, ist ein hübscher Bruch dazu. Ich find's klasse und plädiere für unbedingt anziehen!!!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Die Bluse ist bildhübsch, der Schnitt ist mir gar nicht aufgefallen in der Burda easy. Ich kann sie mir übrigens richtig gut zu einer dunklen, schmalen 3/4 Hose im sechziger-Jahre-Stil mit hohem Taillenbund vorstellen. Und ich stimme Lucy zu, das Muster auf dem Stoff fällt erst im zweiten Blick auf.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Ich gucke so gerne hier bei dir, weil es immer interssante Überraschungen gibt! Diesmal überrascht mich der Blusen-Schnitt. Wirkt für mich retro-artig. Nie im Leben hätte ich vermutet dass der aus der Easy Fashion ist. Mir persönlich gefällt auch das Muster sehr, kann ich nicht anders sagen. Bluse mit Rock zusammen macht eine tolle Silhouette! Einzig die eher blassen Farben, so wie sie jedenfalls hier auf dem Foto wirken, finde ich für dich nicht optimal. Und das erste Foto ist so hübsch! Genau wie Mema dachte ich erst Umzug und habe dann erkannt, dass es sich um deine Stoffvorräte handelt.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  7. Schön in Szene gesetzt, Deine Stoffvorräte!!
    Die Bluse und in Kombi mit dem Rock gefallen mir sehr gut. Die Bluse hat durch das Muster etwas leicht Ironisches, was manchmal nicht schaden kann. Leicht verspielt und mit dem "ernsten" Rock dazu genau die richtige Balance, wie ich finde.
    Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Hhm, ehrlich? Beide Teile einzeln gefallen mir richtig gut. Die Bluse finde ich auch gar nicht zu niedlich/kindlich, da die Ballons erst auf den 2. oder 3. Blick Ballons sind. Allerdings finde ich die Kombination aus farbig-gemustert und Jacquardstoff schwierig. Einen schlichten einfarbigen Rock aus einem 'strukturlosen' Stoff, könnte ich mir besser vorstellen.
    Viele Grüße
    U. von füßchenbreit

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefallen Bluse und Rock auch sehr, und ich finde du kannst den verspielteren Stoff gut tragen. Ich hadere etwas mit der Kombination oben dunkler unten heller (Bluse-Rock), das gefällt mir persönlich nur sehr selten wirklich gut. Oder noch eine helle Halskette oben (vielleicht dann nicht so komplett zuknöpfen), als optischer Ausgleich.
    Zu einem anders einfarbigen Rock oder Jeans fände ich die Bluse ideal.

    Der Blusenschnitt ist auf alle Fälle schön. Bin schon gespannt auf die karierte Version.

    AntwortenLöschen
  10. Bluse und Rock sind wirklich toll!!! Ich könnte mir die Blus auch gut mit einem schmaleren Rock oder einer engen Hose vorstellen. Vielleicht harmoniert das mit dem kastenförmigen Schnitt der Bluse besser.
    Ida

    AntwortenLöschen