Samstag, 30. April 2016

Ran an die UFOs! - April-Resümee

Wie schnell doch ein Monat vergehen kann. In diesem Monat habe ich mein UFO-Projekt ziemlich lange vor mich hin geschoben. Der eine Grund dafür war das schrecklich kalte April Wetter, bei dem sich die Lust auf ein federleichtes Sommerkleid wirklich in Grenzen hielt, und der andere die Vermutung, dass die Arbeit mühselig sein wird.

Ich bin auf den letzten Drücker fertig geworden und das Nähen hat mir tatsächlich wenig Spaß gemacht. Französische Nähte auftrennen, Chiffons zuschneiden und schräg miteinander vernähen braucht schon manchmal gute Nerven ;). Aber das werden wahrscheinlich alle UFOs auf sich haben. Man hat sie weggelegt, weil es irgendwie schwierig war. Um so größer ist die Freude, wenn sie dann doch fertig werden. Genauso geht es mir jetzt mit meinem "neuen" Kleid, das ich hoffentlich schon bald richtig ausführen darf. Heute habe ich mich in dem Kleid noch nicht nach draußen gewagt.



Auf den Schnitt werde ich nicht näher eingehen. Ich selbst werde das Schnittmuster nicht noch mal nutzen und würde den Schnitt auch nicht weiterempfehlen, da gibt es bestimmt Schöneres, wenn man sich ein locker fallendes Kleid nähen möchte.

Da ich mehrere Stoffe eingesetzt habe, habe ich das Schnittmuster ziemlich zerschnitten. Nachdem ich mir aber den Originalschnitt nochmals angeschaut habe, finde ich trotzdem, dass die Saumlinie schon dort nicht richtig konstruiert war. Ursula, bei der ich mich für das Kommentar sehr bedanken möchte, hat das Problem richtig beschrieben. Der unterschiedliche Fall der Stoffe, und die diagonalen Schnittlinien haben das Problem noch zusätzlich verstärkt.

Ich hatte zum Glück noch genug Stoff um den Chiffon-Streifen neu zuschneiden zu können. Bei dem anderen Stoff habe ich unten noch einen Extrastreifen drangesetzt. Die Lösung stört bei dem patchworkartigen Schnitt des Kleides überhaupt nicht und ist auch kaum sichtbar. Der Saum hinten bildet jetzt eine einigermaßen gerade Linie und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Auch wenn mein Mann meine Bemühungen mit dem Satz quittiert hat: "Früher hatte das Kleid Charakter jetzt sieht es nur schräg abgeschnitten aus".


Ich bin glücklich, dass das Kleid jetzt fertig ist, aber noch mehr freut es mich, dass auch in anderen Nähzimmern UFO-Vernichtungspläne aufgestellt wurden.




Das Foto verrät schon, dass Elke den tollen Rock mit den großen Blumen zu Ende genäht hat und in ihrem Post schreibt sie bereits über ihre Mai Pläne.


Auch Birgit hat ihren grünen Rock längst fertig, davon konnte ich mich sogar persönlich überzeugen. Sie hat eine einfache aber sehr effektvolle Lösung für den Saum ihres Rocks gefunden.


Und im Geheimen hat auch Martina von MaxLau im April an einem UFO weitergearbeitet. Schaut selbst welch wunderschönen Mantel sie vor der Mülltonne bewahrt hat.







Schon morgen geht's hier weiter mit der Vorstellung des Mai-UFOs. Es wäre schön, wenn sich wieder einige dazugesellen würden.

"Ran an die Ufos!" ist eine Aktion, in der es darum geht angefangene und nicht beendete Projekte fertigzunähen. Sie findet monatlich bis Ende des Jahres statt. An jedem Ersten des Monats wird das UFO-Projekt vorgestellt und an jedem Letzten des Monats wird das fertige Kleidungsstück präsentiert. Nimmt man an der Aktion kon­ti­nu­ier­lich teil, ist es möglich die beiden Posts in einem zusammenzufassen.

Wenn ihr mitmachen wollt, schickt mir eine Mail mit dem Link zu eurem Post an:
Ich werde dann eure Beiträge verlinken. Das Logo könnt ihr selbstverständlich verwenden.

Der nächster Termin ist Sonntag, der 01.05.2016

Kommentare:

  1. Liebe Yvonnet, das Kleid hat sich sehr positiv verändert.
    Wie auch immer du es jetzt geschafft hast dass der weite Rock gleichmäßig schräg fällt, es sieht perfekt aus.
    Lieber Gruß Elke
    ich hab meine Pläne für Mai schon heute verraten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Super, dass du im Mai wieder dabei bist!
      LG Yvonne

      Löschen
  2. Der Saum ist jetzt besser. Das Kleid kannst du so anziehn aber um die Ursache zu verstehen muss ich vermutlich das Experiment nachvollziehen, dass Ursula vorschlägt. Ich bin gespannt auf dein nächstes Problem. Schöner erster Mai. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin, das Problem hier im Blog besser zu erklären oder irgendwie zu visualisieren.

      Löschen
  3. Boah, ich habe ja jetzt erst diese wundervollen Ärmel wahrgenommen. Die sind für sich alleine ja schon ein Highlight.
    Ich mag diesen Stil deines Kleides wahnsinnig gerne. "Brave Musterschülerin mit dunklen Geheimnissen." Die Kombination weiße Knopfleiste mit Chiffon und roarrr-Raubtierdruck ist genial. Mir gefällt auch der schräge Rocksaum. Er ist dir gut gelungen.
    Ja, und dann die Schühchen. Yvonne, den Schnitt für diese Schuhe hätte ich auch sehr gerne.
    Ich möchte noch mal Danke für deine Aktion sagen. Sie hat mir einen Mantel geschenkt, den ich sonst nie fertiggestellt hätte.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt coolen Namen hast du dir für mein Kleid ausgedacht. Finde ich wirklich super :) Die Schuhe sind schon mindestens!!! 15 Jahre alt und ich mag sie immer noch. Passen doch gut zu dem Kleid, oder?
      Schön, dass du den Mantel beendet hast. Vielleicht hast du ja Lust weiter mitzumachen. Mir macht die Aktion wirklich Spaß. Mit überschaubaren Aufwand habe ich jeden Monat ein neues Kleidungsstück.
      LG Yvonne

      Löschen
  4. Mir gefällt das Kleid mit gefälligem Saum und dafür weniger Charakter auch sehr gut! Ich gehöre übrigens auch zu denen, die behaupten keinerlei Ufos im Schrank zu haben. Wenn etwas nicht klappt, schmeiße ich die Reste meist weg, um mich nicht zu belasten... Aber, ich geh gleich mal suchen, von einem Stückelkleid konnte ich mich doch nicht trennen. Schönen 1. Mai, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Michaela, dass du dich für die Variante mit weniger Charakter ausgesprochen hast ;)
      Schreib mir einfach, wenn du das Ufo-Kleid gefunden hast.
      LG Yvonne

      Löschen
  5. Toll, toll, toll!!
    Ein ganz besonderes Kleid hast Du gezaubert, bin schwer begeistert!
    Viele Grüße, Birgit
    PS: auch ich habe mein Mai-UFO schon im Blogpost vorgestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Birgit! Ich freue mich, dass ich den Saum nachbessern konnte. Ich finde das Kleid jetzt auch ganz gut.
      Schön dass du im Mai weitermachst.
      LG Yvonne

      Löschen
  6. Was für ein wunderschönes Kleid das geworden ist. Ganz Ivonet, tooler Style - ich bin begeistert. Schön, dass Du die Mühe nicht gescheut hast. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Yvonne, auch wenn ich hier spät dran bin, will ich es nicht versäumen, Dir meine Begeisterung zu diesem tollen und außergewöhnlichen Kleid mitzuteilen. Ich finde es hammermässig und cool, sowohl im Mustermix, wie auch vom Schnitt her. Als besonders schönes Detail finde ich die Ärmel- ganz grosse Klasse!!!
    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen