Mittwoch, 8. Juni 2016

Sommer-Rock-Sew-Along zum Ersten...

Meine Sew-Along-Abbruchquote ist allmählich so hoch, dass ich es besser sein lassen sollte aber der Sommer-Rock-Sew-Along passt einfach so gut in meine Pläne. Ich bin nämlich gerade im Rock-Näh-Flow. Fünf Röcke habe ich in diesem Jahr schon genäht und habe immer noch nicht genug. Mindestens drei Röcke sind für den Sommer noch geplant.


~~~~~~~~~~ 1 ~~~~~~~~~~


Ein spontaner Stoffkauf auf dem Markt und die Fashion Style 4/2016 mit der 50er und 60er Mode haben mich auf die Idee eines für mich doch ungewöhnlichen Rocks gebracht. Noch nie nähte ich einen Rock, für den man drei Meter Stoff braucht. Dementsprechend bin ich auf das Ergebnis gespannt. Der Rock ist schon zugeschnitten und hoffentlich ganz bald fertig.

~~~~~~~~~~ 2 ~~~~~~~~~~


Auf diesen Rock freue ich mich ganz besonders. Seit einiger Zeit bin ich total der Gucci Mode verfallen und plane mir meine eigene mini 'inspired by Gucci'-Kollektion zu nähen. Der Rock soll ein Teil davon sein. Die Schnittmusterabbildung - Burdastyle 12/2013#126 - steht hier nur stellvertretend für einen A-Linie Rock. Es wird höchstwahrscheinlich ein Burda Schnitt sein, aber da gibt es einige zur Auswahl - z.B. Burdastyle 10/2011#119A, Burdastyle 11/2012#124Burdastyle 2/2014#121 - und ich hatte noch nicht genug Zeit um sie mir genauer anzuschauen.

~~~~~~~~~~ 3 ~~~~~~~~~~


Und der Dritte? Obwohl ich bereits viele andere Nähpläne für den Sommer habe, konnte ich dem ecrufarbenen Georgette mit den großen gelben Tupfen einfach nicht widerstehen. Bei dem Schnitt bin ich noch ein wenig unentschlossen. Nur eins steht fest: wie der Erste soll auch dieser ein weiter Rock sein. Drei Modelle aus der Knipmode (Fashion Style) habe ich in die engere Wahl genommen - von links beginnend 08/2015#5,  05/2016#12, 04/2015#5 - aber ich werde mich noch ein wenig umschauen. Welches von den drei Knip-Modellen gefällt euch am meisten? Oder vielleicht habt ihr noch einen anderen Tipp für mich?

.--> Hier geht's zum 1. Termin des Sommer-Rock-Sew-Along

Kommentare:

  1. Liebe Yvonne, das sind ja traumhafte Stoffe. Ich habe mir den Knip-Rock ganz rechts genäht und finde den Schnitt am schönsten für Stoffe mit etwas Stand, ich glaube, bei einem Georgette wirkt er nicht so gut. Und sind das bei dem Rock in der Mitte Taschenklappen? Das könnte bei einem leichten Stoff vielleicht auch problematisch sein. Also stimme ich für den linken Schnitt.
    Viel Erfolg mit Deinen Plänen, LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Stoffe allesamt! Ich drück dir alle Daumen, dass du durchhälst. Ich bin ja auch so ein SewAlong-Verschlepper und kann trotzdem nicht die Finger davon lassen. Das gemeinsame Nähen motiviert eben doch ungemein. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für zauberhafte Stoffe!!!! Ich freue mich schon so sehr auf deine fertigen Röcke. Die werden bestimmt toll werden! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  4. Mein Durchhaltevermögen bei den Sew alongs war in letzter Zeit auch nicht besonders, aber diesmal klappt es. Schöne Stoffe hast du da ausgewählt. Ich bin auf deinen A-Linien-Rock gespannt, da ich auf der Suche nach einem neuen Schnittmuster bin.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  5. Deine stoffe passen hervoprragend zu den Schnitten!!! Und das mit dem Durchhalten - hach - wer kennt das nicht?

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Projekte. Sww Alongs sind Angebote und mit deiner Ufo Initiative hast du auch aus "Abbrüchen" noch was tolles gemacht. Ich habe mich da jetzt beteiligt. Brauchst du noch eine Mail darüber?
    Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich schön dich im Juni beim Ufo-Abbau dabeizuhaben! Ich habe den Post schon erweitert und bin gespannt, wie es weiter mit deinem Kleid geht.
      LG Yvonne

      Löschen
  7. Ich liebe alle Deine Projekte und für den weißen Stoff mit den gelben Tupfen gibt es nur einen Schnitt: Burda 132 06/2013! Viel Spaß wofür Du Dich auch entscheidest, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast recht, der Schnitt ist toll... aber der Stoffverbrauch, 4,5m :-o. Vielleicht könnte man die Kräuselung in der Taille ein wenig reduzieren? Auf jeden Fall Danke für den Tipp.
      LG Yvonne

      Löschen
    2. Liebe Yvonne, bei dem Muster können die Godets auf dem Kopf ausgeschnitten werden. Und auf dem Bruch kann man auch noch welche legen. So geht es platzsparender. Ich habe ca. 2.5 m gebraucht. Das klingt doch gut, oder? Die Kräuselung in der Taille fand ich von der Menge her gut, aber etwas weniger geht sicher auch. Wenn du den Schnitt nicht hast - den kann man sich selber zeichnen, zwei Rechtecke, ein Godet, der Bund und die Schleifenbänder. LG, Anna

      Löschen
  8. woah, ich bin ganz neidisch auf deine tollen Stoffe!! Das kann nur gut werden! auch die Schnitte gefallen mir alle sehr gut. Jetzt bin ich sehr auf deine Ergebnisse gespannt.
    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen