Samstag, 1. Oktober 2016

Ran an die UFOs! Oktober: Retro-Feeling

Im Oktober werde ich mich zuerst um den Mantel kümmern aber sollte noch ein wenig Zeit übrig bleiben, habe ich hier noch ein sehr altes UFO liegen.


Es war Winter 2010 - oh Mann, das ist schon sechs Jahre her - als Marc Jacobs, damals Chefdesigner bei Louis Vuitton, die Modells in Tellerröcken, traumhaften Kostümen und schicken Pumps auf dem Laufsteg spazieren lies.

Bildquelle: Vogue - Louis Vuitton Winter 2010/2011
Auch Prada zeigte in jenem Winter eine sehr schöne Sixties inspirierte Kollektion. Ich weiß nicht ob ich dachte, dass alle Frauen ab sofort wie in Mad Men laufen werden. Jedenfalls kaufte ich Stoff für zwei Tellerröcke, eine Jacke und einen Mantel und begann aus einem dieser Stoffe einen Tellerrock zu nähen. Doch mittendrin bekam ich Zweifel. Auf der Straße war von dem Retro Feeling nichts zu sehen und mein Spiegelbild in dem Rock kam mir auch sehr befremdlich vor. Ich packte den fast fertigen Rock in eine Tüte und das war es mit mir und der Retro-Mode.

Ich finde, die Zeit ist gekommen einen zweiten Anlauf zu starten. Es ist auch nicht mehr viel zu tun. Nur den Bund zu Ende nähen und den Rock säumen.



Damals war ich nicht sicher, ob ich für den Saum ein helles oder dunkles Schrägband nehmen soll. Ein Stückchen von dem Hellen ist noch an dem Rock geheftet, der Rest ist nicht mehr auffindbar. Vielleicht habe ich das Schrägband für ein anderes Projekt verwendet, ich kann mich nicht mehr erinnern. Das dunkle Band ist aber noch vorhanden.

Habt ihr vielleicht auch irgendwo tief begraben schon fast vergessene Nähufos liegen, dann her damit. Bis Ende des Jahres haben wir noch drei Treffen. Noch ist also die Chance da, auch an Verlosung teilzunehmen. Zur Erinnerung: Unter allen Personen, die mindestens drei Mal an der Aktion teilgenommen haben, werde ich am Ende des Jahres einen kleinen Preis verlosen. Aber auch ansonsten macht es wirklich Spaß angefangene Sachen endlich zu Ende zu bringen. Ich freue mich auf euch!





"Ran an die Ufos!" ist eine Aktion, in der es darum geht angefangene und nicht beendete Projekte fertigzunähen. Sie findet monatlich bis Ende des Jahres statt. An jedem Ersten des Monats wird das UFO-Projekt vorgestellt und an jedem Letzten des Monats wird das fertige Kleidungsstück präsentiert. Nimmt man an der Aktion kon­ti­nu­ier­lich teil, ist es möglich die beiden Posts in einem zusammenzufassen.
Das Logo könnt ihr selbstverständlich verwenden.

Der nächster Termin ist Montag der 31.10.2016

Kommentare:

  1. Tja, alle meine Ufos sind gesichtet und es sind keine sinnvollen mehr da. Es gab ganz schreckliche, die habe ich weggeworfen. Es gibt allerdings eine ganze Menge Projekte bei denen der Stoff und der Schnitt auf Realisierung warten, das sind aber ja keine Ufos. Und es gibt Kleidungsstücke die umgearbeitet werden sollten. Das ist ein Fall für einen neue modifizierte Sew Along.
    Danke für deine Initiative. Ich habe gerne und mit sehr gutem Erfolg mitgemacht.
    Gruß
    Mema

    AntwortenLöschen
  2. Die Zeit ist definitiv reif für mehr Karoröcke ��

    AntwortenLöschen
  3. Yvonne, ich kann dich mir schon sehr gut in diesem wunderbaren Rock vorstellen. Deine Zweifel sind vollkommen unbegründet, glaub mir.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Der Tellerrock ist ein tolles Ufo, v.a. wenn ich an Deine geplanten pelzbesetzten Wintermäntel denke. LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Yvonne, ich habe es endlich geschafft und mir einen Ruck gegeben! Ich hoffe, dass ich das gute Ufo auch innerhalb der nächsten vier Wochen zu Ende bringen kann.
    Dein Rock im Übrigen sieht wunderschön aus - genau wie Deine Inspirationen! Das dunkle Band gefällt mir persönlich auch etwas besser, als das helle. Ich freue mich den fertigen Rock an Dir zu sehen! Die Bluse nehme ich auf jeden Fall zum Nähkränzchen mit - vielleicht auch meinen Mantel ;)
    Ganz liebe Grüsse!
    Heike

    AntwortenLöschen