Mittwoch, 12. März 2014

MMM - 70er Kleid

Wenn Nastjusha nicht vor Kurzen ihr neues Tageskleid zeigen würde, wäre ich höchstwahrscheinlich zu diesem Kleid nicht so schnell gekommen. Ich war von ihrem Kleid und der Idee eines Tageskleides so begeistert, dass ich meine einzige aus den Siebzigern stammende Burda ausgekramt habe, und war fest entschlossen ein Kleid daraus zu nähen. Na gut, ich hatte keinen Wolljersey zur Hand und auch der Schnitt sieht ganz anders aus als Nastjushas, aber das Kleid hat mir schon gefallen als ich diese Burda zum ersten Mal in der Hand hielt und so habe ich beschlossen es zu nähen.



Und da ist es, mein erstes Kleid nach einem Retroschnitt...










... und ich finde es sehr gelungen und dazu noch muss ich zugeben, dass mich die perfekte Passform begeistert  und gleichzeitig total erstaunt hat. Damals gab's in den Burdas keine Mehrgrößenschnitte und ich hatte Glück, dass dieses Kleid gerade in "meiner" Größe vorhanden war. Die Größe 42 entsprach damals der 94 cm Oberweite, 70cm Taillenweite und 100cm Hüftweite. Zum Vergleich werden bei der heutigen Gr. 40, die ich bei Burda meistens benutze, folgende Maße angegeben: Oberweite 92cm, Taillenweite 74cm und Hüftweite 98cm. Die damalige 42 ist also durchaus mit der heutigen 40 vergleichbar, die Passform ist aber trotzdem ganz anders. Wenn ich Kleider oder generell Oberteile aus den aktuellen Schnittmusterheften nähe, sind mir fast immer die Schultern und das Rückenteil viel zu breit, der Armausschnitt zu tief und die Ärmel zu weit. Keinen dieser Probleme hatte ich bei diesem Kleid. Einzig die Abnäher musste ich tiefer verlegen, der Rest passte perfekt. Ich will nicht unbedingt, dass jeder meiner nächsten Kleider die 70er-Linie hat, aber die gute Passform aus den 70ern hätte ich mir bei den heutigen Schnittmustern gewünscht. Wenn ihr also oft mit ähnlichen Passformproblemen wie ich kämpft, dann empfehle ich euch ein 70er oder 60er Schnittmuster auszuprobieren. Anscheinend waren die damaligen Oberteile deutlich enger konstruiert.

Der unerwartet frühe Frühlingsausbruch sorgt im Moment für ein lustiges Straßenbild, wo warme Stiefel und Winterjacken gleichermaßen wie kurze Hosen und luftige Kleider anzutreffen sind. Ich habe mich in den letzten Tagen in diesem Mantelkleid aus leichtem Stretch-Tweed, obwohl farblich nicht besonders frühlingshaft, sehr angenehm angezogen gefühlt.

Und was die MeMadeMittwoch-Gemeinde an einem sonnigen und warmen Märztag trägt kann man hier bewundern.

Kommentare:

  1. Mein Gott! Das sieht UNGLAUBLICH aus, Yvonne! Ein Schnitt, wie für dich konstruiert! Steht dir so gut, diese Linie, es ist ein Wunder, dass dies dein erster 70er-Schnitt ist. Herrlich, dieser Kragen, die Taschenklappen, die schmalen Ärmel (die schätze ich an diesen Schnitten auch so, besser gesagt die schmale Armkugel, ebenso die schmal geschnittenen Oberteile), die leichte A-Form, und du hast tolle Knöpfe ausgewählt. So ein Hingucker! Ich glaube, das muss ich auch noch irgendwann nähen, diese Burda habe ich nämlich auch.
    Ganz ehrlich, meiner Meinung nach kommt deine Figur mit diesem Mantelkleid optimal zur Geltung, und deine roten Haare auch, ganz nebenbei (toller Stoff!).
    Ich bin hin und weg.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid ist toll und der Schnitt wunderbar umgesetzt. Ich hab ja auch schon ein Kleid aus einer 50er Burda genäht und bin auch ohne Änderungen ausgekommen. Irgendwie waren die Schnitte damals sorgfältiger konstruiert glaube ich.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Wie machst du das? Das ist eine ganz ander Yvonne! Du begeisterst mich gerade mal wieder. Das Modell aus dem Stoff und mit den Knöpfen (und den Schuhen!!!) wirkt... mir fehlen gerade die Worte.
    Zum Burda Vintage Schnitt: Ich habe es selbst mit Erstaunen festgestellt, dass ein solcher sogar an meiner Figur super funktioniert hat. Zuvor habe ich es mir oftmals sagen lassen u.a. auch von einer 90+ Dame die in der damaligen Zeit Nähen unterrichtet hat. Diese Dame hat mir versichert, dass die Schnitte von Burda seinerzeit die Besten waren und Neue Mode und alles was es sonst so gab längst nicht mithalten konnte.
    Schöne Fotos hast du natürlich auch wieder gemacht. Sogar deine Kuscheldecke passt irgendwie zu deinem Outfit. :))

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt, ich liebe dieses Kleid an dir! Sehr schick! Das würde ich auch sofort nehmen.

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass die alten Schnitte mir oft besser passen. Außerdem haben die häufiger auch für mich strategisch bessere Abnäher (warum z.B. die Schulterabnäher hinten total aus den modernen Schnittmustern verschwunden sind, ist mir ein Rätsel, denn die finde ich z.B. ziemlich wichtig).

    Toll! Da kann der Sommer ja fast noch ein bisschen warten, oder?

    AntwortenLöschen
  5. ich mach mit. beim hin-und wegsein.

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  6. Das Kleid ist absolut fabulös! Du siehst einfach super aus.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht tols aus und erinnert mich daran, dass ich den Schnitt auch schon angeschmachtet habe. Da ich aber nicht immer gute Erfahrungen mit den alten Schnitte mache, ist es bisher beim Träumen geblieben. Wenn ich Dich so sehe, frage ich mich, warum! TOLL!
    Herzliche Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Das Kleid ist großartig. Alles zusammen passt einfach perfekt.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  9. Das liest sich so locker flockig bei Dir, mal eine Burda rausgesucht , eben ein Kleid genäht ... und dann sieht man das absolute Hammerkleid! Wow! Das ist total schön. Vom Stoff eher vielleicht mehr Winter als Frühling aber der Schnitt und die Passform rufen nach einer weiteren Auflage mit Frühlingsstoff. Die Maßangaben finde ich sehr interessant. Den Damen wurden in den 70er mehr Kurven zugestanden, jedenfalls im Verhältnis Taillie zu Hüfte, das würde mit heute auch gefallen, muss ich doch bei der Hüfte meist auf die nächst höhere Größe ausweichen... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  10. Fantastisches Kleid und wieder einmal Motivation in die alten Zeitungen zu schauen!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Ja. Klasse! Herzlichen Glückwunsch zum Kleid.
    Bis bald Mema

    AntwortenLöschen
  12. Dein Kleid sieht klasse aus, ich habe auch noch eine alte aus den 70ern gerettete Burda. Vielleicht sollte ich da auch mal reinschauen ?
    Der Stoff sieht sehr schön aus, allerdings schwitze ich schon beim hinsehen - ist es bei euch nicht zu warm dafür ? Oder sieht das Kleid nur wärmer aus als es ist ?
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Sehr.Sehr.Schön.
    Und großartige Knöpfe!
    Die von dir beschriebenen Probleme lassen mich die Burda immer wieder genervt zur Seite legen. Vielleicht sollte ich es auch mal mit älteren Heften versuchen. Danke für den Tipp!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein wunderschönes Kleid! Sieht an Dir ganz toll aus und ist wunderbar genäht. Ich stelle auch immer wieder fest, dass die alten Schnitte, vor allem auch 50er und Anfang 60er mir viel besser passen und stehen. Danke für Deine schöne Anregung!
    LG-Heike

    AntwortenLöschen
  15. Wow dein Mantelkleid sieht toll aus. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, das du es nach einem Retroschnitt genäht hast. Dein Kleid sieht sehr modern aus. Echt klasse geworden. Könntest du es auch als Mantel tragen? Dann hättest du ja ein Kleidungsteil für zwei Gelegenheiten.
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes Kleid an einer tollen Frau! Das Material samt Knöpfe finde klasse zu diesem Schnitt, gefällt mir sehr, sehr gut!
    Was die Passformprobleme der heutigen Schnitte betrifft, geht es mir genauso- Schultern und Rücken immer zu breit, Armlöcher zu tief und Ärmel immer vieeel zu weit ;-).

    Ganz liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
  17. ganz wunderbar! ich bewundere dein gespür für dich "funktionierende" schnitte, und das mein ich jetzt gar nicht nähtechnisch(steht ja außer frage!), sondern tatsächlich optisch. sehr stimmig, wow!
    grüße
    mimi

    AntwortenLöschen
  18. Ich kann mich allen Begeisterungsstürmen anschließend. Ein perfektes Kleid. Die Begeisterung über passende Schnitte kann ich nach meinen Patrones Erfahrungen gut nachfühlen. Das ist so klasse.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Stimmt, frühlingshaft sieht es nicht aus, aber wunderschön! Und wie immer perfekt gearbeitet!
    Nach passenden Schnitten suche ich im Moment auch, ich bin total frustriert über viel zu weite Oberteile. Vielleicht mache ich mich mal auf die Suche, nach einem alten Schnitt!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  20. Wow ,Klasse Du siehst super aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  21. Mantelkleider sind schon was Schickes! Dieses auch. Steht dir sehr gut, da schließe ich mich den Vor-Schreiberinnen gern an.
    Hast du die Patten der Brusttaschen absichtlich etwas höher gesetzt?

    AntwortenLöschen
  22. Extrem gelungen! Das ist total toll! Ah, und steht dir perfekt!!!

    AntwortenLöschen
  23. Auch von mir:Superschön!
    Ich schau mir dann noch ein bißchen deine Bilder an.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin hin- und weg von Deinem 70er Kleid!
    Christel

    AntwortenLöschen
  25. Wie klasse ist denn das Kleid!!! Großartig! Schnitt, Stoff, Passform - das stimmt alles!
    Ida

    AntwortenLöschen
  26. Wunderschön! Der Schnitt steht dir hervorragend, ich bin hin und weg.
    ALles Liebe,
    Juli

    AntwortenLöschen
  27. Großartig! Schnitt, Stoffwahl, Knöpfe und Gürtel - das ist mal wirklich ein ganz tolles Teil geworden. Komplimente!!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  28. Immer wieder kehre ich zu dir und diesem Kleid zurück. Eine Augenweide. Das brauche ich auch unbedingt. Blöd, das mit dem Frühling, denke ich mir gerade zum ersten Mal.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  29. Ja, wirklich eine Augenweide! Das hast du toll ausgesucht und umgesetzt. Ganz gern hätte ich das auch, wenn ich nicht wüsste wie viel Arbeit da dring steckt. Hut ab!

    AntwortenLöschen
  30. Wow, Yvonne, das Kleid ist toll! Das scheinen gefühlte 385 Bloggerinnen vor mir auch so zu sehen... :)
    Gehst Du in Serie?

    AntwortenLöschen
  31. Sehr Stil- und Treffsicher, wie immer bei dir. Das ist wirklich ein tolles Kleid, auch der Schnitt. Nur die typischen Absteppungen fehlen bei dir.
    Mit dem breiten Gürtel gefällt mir das auch sehr.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Yvonne,
    sag mal du hast hier keine Email hinterlegt, oder? Ich würde dir gern kurz eine Mail senden - vielleicht magst du mir an immi.meyer@gmx.de mailen damit ich zurückantworten kann?

    AntwortenLöschen
  33. diese schlichte Eleganz kombiniert mit diesem tollen Wollstoff , steht dir ganz ausgezeichnet!

    AntwortenLöschen