Mittwoch, 6. Februar 2019

MMM 02/2019- Der alte neue Mantel, eine Burberry Inspiration

Was für ein Glück, dass der heutige Post nicht viel Text braucht :). Ich möchte heute einen Mantel zeigen, der nach vielen Jahren Ende letzten Winters endlich fertig wurde. Ich konnte es selbst nicht glauben, dass ich bereits im Winter 2014 angefangen habe ihn zu nähen. Und die Idee dazu ist noch zwei Jahre älter. Denn es war die Burberry Winterkollektion 2012, die damals bei Mänteln mit zwei unterschiedlichen Stoffen spielte und mich dazu inspiriert hat, einen ähnlichen nähen zu wollen. Den Anstoß zum Nähen des Mantels gab mir der Herbst-Jacken-Sew-Along 2014, den Karin und Chrissy organisiert und gehostet haben. Wenn ihr euch also für die Details des Projekts, den Stoff, Schnitt und alles drumherum interessiert, hier findet ihr meine damaligen Sewalong Posts, in denen ich alles recht ausführlich beschrieben habe. Leider habe ich nicht geschafft den Mantel während des Sewalong zu beenden und er lag danach einige Zeit bis ich ihn im Herbst 2016 im Zuge meiner "Ran an die UFOs!" Aktion wieder herausholte und fast fertig nähte. Unglücklicherweise nur fast. Zum Einsetzten der Ärmel, Nähen der Knopflöcher, Annähen der vielen Knöpfe und dem finalen Bügeln habe ich mich erst wieder nach einem Jahr überwinden können. Das Nähen in Häppchen ist wahrlich nicht mein Ding! 





Auch nach so vielen Jahren gefällt mir die Idee und jetzt auch mein fertiger Mantel immer noch sehr gut. Ich mag mir zwar gerne die neusten Modetrends anschauen und sich inspirieren lassen. Die Trends, einmal genäht, begleiten mich aber meistens viele Jahre ganz unabhängig davon, ob sie noch IN oder längst schon wieder OUT sind. Da ist mir das Diktat der Mode vollkommen egal. Noch nicht ganz glücklich bin ich mit dem Gürtel. Diesen hier habe ich mir zwar speziell für den Mantel gekauft, aber im Nachhinein finde ich den Farbton nicht ideal. Der musste entweder den Ton des Mantelstoffs besser treffen oder sich deutlicher abheben.

Der Mantel war eins der schwierigsten Projekte, wenn nicht das schwierigste Projekt, das ich je genäht habe. Der dicke Doubleface Stoff und die vielen, teilweise sehr kleine, Teile waren sowohl beim Nähen als auch beim Bügeln eine echte Herausforderung. Ich bin glücklich, dass ich ihn endlich tragen und heute beim MeMadeMittwoch zeigen kann.

Kommentare:

  1. Also da hat sich aber mal das lange Nähen gelohnt. Was aus einem UFO so alles werden kann - wow! Gefällt mir sehr gut. Das Problem mit dem Gürtel kann ich verstehen, aber ich finde es nicht so schlimm, der passt doch zur Knopffarbe. LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Mantel! Der ist ein TRAUM!
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Schön! Es ist auch wirklich so, warum soll einem etwas, was einem gefällt nicht auch für länger gefallen?! Ich weiß ja nicht, wie es bei der Modeschau gezeigt wurde aber ohne Gürtel ginge vielleicht auch? Regina

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Sehr prachtvoll ist Dein Mantel! Ganz großes Kino. Die beiden Farben in Kombi sind der Knaller und die schönen Knöpfe dazu, einfach perfekt. STeht Dir ganz ganz wundervoll! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, das gute Stück jetzt fertig zu sehen und es sieht mal wieder bewundernswert perfekt aus.
    ich liebe deine inspired by Projekte ja sehr; die Entwicklung von der Idee bis zum fertigen Stück ist immer spannend.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. .... schwierigstes Projekt. Und so toll geworden. Schöner Gruß

    AntwortenLöschen
  7. Ich erinnere mich gut an den Mantel und mir geht es wie dir, mir hat der damals gut gefallen und heute finde ich den auch noch toll. Und in zehn Jahren wird er immer noch gut aussehen ...
    Super gelungen, die Passform ist perfekt, und die kleinen Details sehen richtig professionell aus, du hast wirklich sehr geschickte Hände.
    Grüßle
    Klara

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Er ist super! Die vielen Knöpfe, die tolle Farbkombi! Sehr schön!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Boah, schaut der Klasse aus! Obwohl ich gut verstehen kann, dass man bei solch einem Projekt auch mal eine Pause braucht. Aber das Warten und die UFO-Beseitigung hat sich echt gelohnt. Der Gürtel dazu gefällt mir auch, aber sicherlich wird es noch passendere geben. Warum nicht auch hier noch etwas Geduld haben und dann wird das schon noch so perfekt, wie Du es haben willst.
    LG Stef

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ein außergewöhnliches Stück, das gibt es kein zweites Mal! Ganz toll!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  11. Großartig - schön dass er fertig geworden ist. Wäre viel zu schade gewesen als Ufo sein Dasein zu fristen.
    Steht dir super... und für den Gürtel findest du auch noch eine Lösung.
    Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  12. So lange habe ich auf deinen tollen Mantel gewartet und ihn dann sogar ich echt bewundern können. Er scheint ja nicht nur toll auszusehen, sondern auch noch schön warm zu sein. Toll!!!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  13. Traumhaft schön! Gefällt mir ausgesprochen gut Dein Mantel! Und Dein Post macht Mut, dass man auch für einen schwierige Projekte irgendwann zu Ende bringt. Liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Wie konnte dieses traumhaft schöne Stück so lange bei Dir auf Tauchstation gehen? Unglaublich und umso schöner, dass der Mantel nun endlich ausgeführt wird, denn so ein Designerteil muss unter die Leute. Hach, ich bin ehrlich begeistert und was den Gürtel betrifft - vielleicht brauchst Du gar keinen?
    Könne mir den Mantel auch ohne gut vorstellen.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein prächtiger Mantel! Ich kann total verstehen warum das Projekt so zäh für dich verlaufen ist. Ich habe letztes Jahr eine Winterjacke genäht und dafür hat ein ganzes Nähcamp Wochenende nicht gereicht - danach war die Luft raus. Und nur weil ich mir selbst verboten habe irgendein neues Projekt anzufangen, bevor diese Jacke nicht fertig ist, hat es dann nur noch einen Monat gedauert bis zur Fertigstellung. Solche Mammutprojekte wollen gefühlt nie enden... Ich hoffe du trägst jetzt mit Stolz deinen großartigen Designermantel bis er dir eines Tages vom Leibe fällt...

    AntwortenLöschen
  16. Auf dieses Stück kannst du wirklich sehr stolz sein! Und ich finde er ist auf eine gewisse Art auch zeitlos - auch wenn einen Modediktat nicht interessiert ;) Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  17. Hach, noch so ein tolles Ufo Mantelprojekt hier, was fertig gestellt wurde. Und auch so ein Meisterwerk. Das bist 100% du, finde ich... Auf den Bildern kommt das unglaublich cool rüber! Das man so was selber machen kann ungaublich... Toll!!! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Auf den Bildern wirkt er schon toll - dein Mantel. Aber in NATURA ist er wunderwunderschön! Material und Schnitt harmonieren aufs beste miteinander. Na, und von der Passform ganz zu schweigen - einfach perfekt!
    IN und OUT interessiert mich auch wenig. Ich schaue mir gerne die neuen Kollektionen der Designer an. Bei den Kollektionen sprechen mich meistens die Dinge an, die ich schon jahrzehntelang schön fand. Vielleicht nennt man das dann Stil?!?
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  19. Dein Vorhaben habe ich schon damals sehr bewundert, jetzt aber umso mehr - Du hast ihn so akkurat fertiggestellt, er ist wunderschön geworden und sieht einfach sehr professionell aus. Für mich ist der Stil zeitlos - die Farb- und Stoffkombination ist einzigartig, auf der Straße wird man den Mantel allgemein eher für die brandneueste Mode halten, oder? Großartig!

    AntwortenLöschen