Sonntag, 31. Juli 2016

Ran an die UFOs! - Juli Resümee

Das nächste UFO ist fertig. Ein Kleid, das schon einige Jahre angefangen herumlag. Ursprünglich sollte es ein asymmetrisches, eng anliegendes, an den Seiten gerafftes Kleid werden. Mir hat der gewählte Schnitt an mir nicht gefallen, gleichzeitig fehlte mir die Idee, wie ich es umändern könnte. Ich wollte lieber ein Kleid, das um die Hüfte nicht so eng ist, da ich aber außer dem schon zugeschnittenen Kleid nur ein schmales Reststück von dem Stoff übrig hatte, hatte ich nicht viel Möglichkeiten. So sieht mein Kleid jetzt:





Was habe ich geändert? Als erstes habe ich das Kleid in der Taille durchgeschnitten. Das Oberteil habe ich mit Viskose Stretchfutter gefüttert. So ein Stretchfutter hat für mich den Vorteil, dass es nur in die Querrichtung stretchig ist und so sitzt die Taille immer richtig. Erst nachdem das Oberteil schon fast fertig war, fing ich an mir Gedanken über den Rock des Kleides zu machen. Zuerst habe ich plissierten schwarzen Stoff gekauft und wollte beide Stoffe miteinander kombinieren aber das sah irgendwie drangestückelt aus und hat mir nicht gefallen. Daraufhin habe ich den vorhandenen Stoff - den schon zugeschnittenen Rock und den Stoffrest - ganz genau vermessen und stellte glücklich fest, dass die vorhandene Menge zwar knapp aber doch für einen Bahnenrock ausreicht. Die vordere und hintere mittlere Rockbahn konnte ich aus dem Reststück zuschneiden. Die seitlichen Rockbahnen sind aus dem alten Rock entstanden. Das Rockteil hat keine Seitennähte. Bei dem stark gemusterten Stoff man muss ohnehin ganz genau hinschauen um zu bemerken, wo die Schnittlinien verlaufen.



Ich bin jetzt ganz glücklich mit dem Kleid. Das Oberteil ist bequem, der Rock fällt ganz schön und mir gefällt die Taillennaht. Die 7/8 Länge finde ich ebenfalls ganz gut. Das Ergebnis sieht lässig aus, ist zwar kein Bürokleid aber durchaus alltagstauglich und mit verschiedenen Schuhen tragbar ;). Ich freue mich über mein neues Kleid und wie ist es euch im Juli mit den UFOs ergangen?





"Ran an die Ufos!" ist eine Aktion, in der es darum geht angefangene und nicht beendete Projekte fertigzunähen. Sie findet monatlich bis Ende des Jahres statt. An jedem Ersten des Monats wird das UFO-Projekt vorgestellt und an jedem Letzten des Monats wird das fertige Kleidungsstück präsentiert. Nimmt man an der Aktion kon­ti­nu­ier­lich teil, ist es möglich die beiden Posts in einem zusammenzufassen.
Das Logo könnt ihr selbstverständlich verwenden.

Der nächster Termin ist Montag, der 01.08.2016

Kommentare:

  1. In der Tat sehr lässig und elegant zugleich. Wäre sehr schade um den wunderbaren Stoff gewesen und jetzt hast du wirklich ein tolles Kleid... und die Schuhe sind der Hammer. LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Der Bahnenrock war eine sehr gute Idee. Es fällt lässig schick.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. so wie gewohnt, wieder eine Superlösung gefunden und wunderschön in Szene gesetzt. Ich freu mich auf noch ganz viele vollendete UFOs.
    Weiter so
    Klara

    AntwortenLöschen
  4. Der Bahnenrock als Lösung deines Problems ist genial! Ich bewundere deine Ausdauer beim Ändern der Kleider!!

    AntwortenLöschen
  5. Ein völlig anderes Kleid als im Ursprung. Ein sehr tolles Kleid. Die Länge gefällt mir auch sehr.
    Lg monika

    AntwortenLöschen