Mittwoch, 26. September 2012

MMM - mit oder ohne Strumpfhose?

Heute trage ich eine Jacke Modell 127 aus der Burda 9/2009 und einen Rock frei nach Modell 126 aus der gleichen Burda genäht.


Dieses "Ensemble" hat schon zwei Jahre und eine nicht besonders geglückte Reinigung auf dem Buckel. Welche Anpassungen ich bei der Jacke machen musste weiß ich nicht mehr, kann mich aber an keine großen Katastrophen erinnern. Ich weiß nur, dass ich an den Rocktaschen ziemlich lange gesessen habe. Ist ja klar, da hab ich im wahrsten Sinne des Wortes gebastelt und experimentiert. Im Original hatte der Rock keine Taschen.


Diesmal möchte ich euch auch das Innenleben nicht vorenthalten. Ich hoffe es gefällt euch hab mir nämlich ganz viel Mühe gegeben.


Obwohl aus Wollvelours genäht, trage ich es am liebsten im Sommer. Dafür gibt es einen einfachen Grund: ich mag es gerne ohne Strumpfhose tragen. Ich bin keine Nude-Strumpfhose Trägerin. Ich mag lieber blickdichte dunkle Strumpfhosen, aber jedes Mal wenn ich solche zu dem hellen Rock angezogen habe, schien mir das irgendwie unpassend. Was meint ihr dazu? Um Vorschläge wird ausdrücklich gebeten! :))

Und jetzt schaut mal selbst hier wie viele Frauen (ob wir auch mal beim MMM einen Mann begrüßen werden dürfen?) heute ihre selbstgenähten Sachen MMM-regelgetreu präsentieren.

Kommentare:

  1. Wow, ist das ein herrliches Kostüm!!! Ich bin total begeistert.
    Ich bin gerade auch wieder am Ausprobieren, welche Strümpfe mit welchen Schuhen am besten zu Übergangsschuhen passen. Wären vielleicht bunte Strumpfhosen (und obenrum noch ein passender Farbklecks) oder blickdicht in der möglichst exakten Farbe deiner braunen Schuhe eine Idee? Das finde ich auf jeden Fall immer schön, wenn ich das an anderen Frauen sehe.
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ist das ein tolles Kostüm!
    Als das mit den Strumpfhosen ist ja wirklich eine Sache. Also blickdichte Strumpfhosen würde ich hier nur mit hohen Stiefeln und einem entsprechenden Pulli unter der Jacke, also Jacke offen, tragen... aber das ist ja wirklich Geschmackssache.
    Mit Pumps dann halt doch durchsichtige helle Strümpfe, wie Wiebke schon gesagt hat, eventuell passend zu Oberteil oder Schuh.
    Wirklich schön genäht. Vielleicht ist der Rock einen Hauch kurz, aber du hast ja schöne Beine ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ein großartiges Kostüm und so toll verarbeitet!!
    Ich kann verstehen, das du keine blickdichten Strümpfe dazu trägst. Es passt nicht zum Stil und zur zarten Farbe des Stoffes.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schönes Kostüm. Ich könnte mir blickdichte Strumpfhosen in der farbe der Knöpfe gut vorstellen.
    Dir Innenverarbeitung ist genial, die Mühe hat sich definitv gelohnt.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Kostüm. Ich bin begeistert, da hat sich die Mühe absolut gelohnt.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, Hut ab das Kostüm ist bezaubernd und steht Dir gut. Ich kann mir dieses Emsemble sehr wohl mit dicken, bunten, gemusterten Strumpfhosen farblich zum Oberteil abgestimmt und mit Stiefeln vorstellen. Ich könnte mir was mit Petrol oder orange gut vorstellen. Warum nicht.?
    Viel Spass beim ausprobieren ;)

    AntwortenLöschen
  7. Total beeindruckend. Toll verarbeitet und wunderschön. Ich trage braune blickdichte Strumpfhosen, wenn mir schwarz zu krass ist. Obwohl ich mir diese Kombination auch mit schwarzen Strumpfhosen kombiniert mit schwarzen Stiefeln und schwarzem Oberteil gut vorstellen kann.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Yvonne,

    es ist wirklich ein wunderschönes Kostüm. Mir hat alles gefallen, was Du bis jetzt gezeigt hast. Die Verarbeitung sieht sehr professionell aus.

    Zu Deiner Frage: Ich bin spiessig und würde dazu transparente Strumpfhose tragen. :)

    LG,

    AntwortenLöschen
  9. Klasse! Ein sehr schönes Kostüm. Ich würde vermutlich auch eher zu hautfarbenen (heißt das so?!?!) Strumpfhosen tendieren. Ich finde aber auch, es kommt ganz stark auf die Schuhe dazu an. Insgesamt stelle ich mir aber schwarze blickdichte Strumpfhosen als ein bisschen zu dominant vor - dann guckt man gar nicht mehr auf das schöne Kostüm, das ja eher eine zarte Farbe hat.
    Liebe GRüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  10. Danke an alle für die netten Komplimente und eure Stylingideen. Ja das ist so eine Sache mit den Strümpfen. Ich habe einige Paare speziell zu diesem Rock gekauft und auch schon einige Rock-Strümpfe-Schuhe-Kombinationen ausprobiert, und hatte dabei immer nur ein Gefühl – es geht – und niemals – wow! passt super – Seitdem meide ich helle Röcke, die man mit Strümpfen tragen soll/muss. Seltsamerweise wird oft Herbst- und auch Wintermode ohne Strumpfhosen präsentiert. Ist euch das vielleicht auch schon aufgefallen? Auf jeden Fall werde ich noch die Kombination mit bunten Strümpfen ausprobieren. Danke für den Vorschlag. Mal schauen, wie sich das anfühlt :)

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Versuchs doch mal mit Kniestrümpfen zu Nude Strumpfhosen. Damit kannst du dem Kostüm Strenge nehmen und die Strümpfe wärmen auch noch.
    Das Kostüm ist übrigens total toll!! Sehr sehr schick
    GLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Edles Teil und so schön verarbeitet! Kompliment!

    Mir würden dunkle Strumpfhosen nicht dazu gefallen. Eher so pudrig helle ähnlich wie die Stofffarbe. Dieses Kostüm hat es doch gar nicht nötig, durch auffallende Strümpfe aufgepeppt zu werden, es wirkt doch von allein...

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
  13. Oh, das sieht ja professionell aus. Da ich keine Röcke trage, kann ich auch kaum Tipps geben. Ich finde es auch problematisch bei Röcken, das Passende dazu zu finden, das fängt bei den Schuhen an und hört bei der Jacke auf...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  14. grad drüber gestolpert, echt wunderschön geworden...
    hätt ich nicht besser machen können ;)

    Schaut super aus!

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  15. Also ka das mit den nackten Neinen zur herbstmode hat einen einfachen Grund. nackte beine sind modisch in und sehen einfach immer besser aus als bestrumpfte Beine, dehsalb mein Tipp als Modeberaterin weg mit den Strumpfhosen.

    AntwortenLöschen